in Kooperation mit der KulTOURbühne Goch
92 Minuten FSK: 12

Vorstellungen


Samstag, 31. August

  • Einlass ab 18.00 Uhr
  • Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit
  • Eintritt: 6,00 EUR
  • Begrenzte Sitzgelegenheiten vorhanden - Decken, Sitzsäcke, Liegestühle,… dürfen gerne mitgebracht werden
  • Bei Regen entfallen Film und Live-Musik
  • Kurzfristige Info über unsere Homepage bzw. unsere Facebook-Seite

Eintrittskarten

Eintritt 6,00 €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der KulTOURbühne Goch

Vorverkauf bei der KulTOURbühne Goch im Haus zu den Fünf Ringen (Email: kultourbuehne@goch.de, Telefon: 0 28 23 / 320-202)

Open Air-Kino im Museumsgarten: „Oh la la – Wer ahnt denn sowas?“

Frankreich - 2024

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern ganze Welten trennen.

Zu allem Überfluss hat das künftige Brautpaar DNA-Tests in Auftrag gegeben, die mehr über die Abstammung der Anwesenden verraten. Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Testergebnisse könnten so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen bringen.

 

Musikalisch einstimmen in den Abend wird das Duo FINETUNE.

Seit 2003 hat sich das Duo FINETUNE der keltischen Musik verschrieben, wobei der Schwerpunkt auf der irischen Musik liegt. Mittlerweile ist ein umfangreiches Repertoire entstanden. Es umfasst fetzige irische Tunes und Lieder, aber auch feinfühlig interpretierte Balladen mit oft zweistimmigem Gesang. Dabei werden die dafür typischen Instrumente wie irische Bouzouki, irische Box, Whistles & Akkordeon eingesetzt.

Das Duo FINETUNE besteht aus Helga Supplieth (Akkordeons, Tin Whistles,  Gesang) und
Peter Supplieth (Gitarre, Bouzouki,  Klarinette, Gesang).

Trailer